Agrardieselantrag 2017 – Abgabefrist für Formulare 1462 oder alternativ (besser) 1463 am 30.06.2018

Der Agrardieselantrag muss bis zum 30.09.2018 abgeben werden. Um diesen bewilligen zu können muss jedoch zusätzlich der Vordruck 1462 oder 1463 abgegeben werden. Dafür endet die Abgabefrist aber schon am 30.06.2018.

Denken Sie deshalb an die rechtzeitige Abgabe der Formulare 1462 (Erklärung über die im vorangegangenen Kalenderjahr erhaltenen Steuerentlastungen (§ 5 EnSTransV)) oder 1463 (Antrag auf Befreiung von der Abgabepflicht für Anzeigen und Erklärungen nach §§ 4 und 5 EnSTransV (§ 6 EnSTransV)). Das gewählte Formular muss bis zum 30.06.2018 beim Hauptzollamt eingegangen sein. Andernfalls wird das Hauptzollamt Ihren Antrag auf Agrardieselvergütung (Stichtag: 30.09.2018) wohl ablehnen müssen. Es sei denn Sie haben im Vorjahr das Formular 1463 bereits genutzt und vor dem 30.06.2017 dem Hauptzollamt zukommen lassen.

Bereits seit dem letzten Jahr sind die Formulare 1462 oder 1463 für die Agrardieselvergütung verpflichtend abzugeben. Eine verspätete Abgabe in diesem Jahr wird durch das Hauptzollamt nicht mehr berücksichtigt werden und gilt als nicht abgegeben.

Sie finden die Formulare bei uns auf der Homepage unter http://www.klv-vechta.de/index.php/mitglieder-service/formulare oder aber auf der Seite des Zolls (www.zoll.de). Dort müssen Sie in der Suchmaske die Stichworte 1462 oder 1463 eingeben.