KLV Vechta - LandvolkPresseDienst

  • Ideen für den ländlichen Raum werden belohnt
    L P D - 10.000 Euro und den Ernst-Engelbrecht-Greve-Preis gibt es für kreative Ideen und zukunftsträchtige Projekte im ländlichen Raum. Sie müssen das Potenzial haben, die Lebens- und Bleibeperspektiven junger Menschen in den ländlichen Räumen zu erhalten und zu verbessern.
  • Landvolk und LandFrauen auf der Gartenschau dabei
    L P D - Die Landesgartenschau in Bad Iburg ist ein Erfolg: „Zur Halbzeit wurden 273.000 Besuche gezählt, die 500.000 werden auf jeden Fall erreicht“, sagt Landesgartenschau-Pressesprecherin Imma Schmidt.
  • Frühe Maisernte mit schmalen Ertrag
    L P D - Deutlich früher, deutlich weniger – mit diesen knappen Aussagen lassen sich die Erwartungen an die Maisernte in Niedersachsen zusammenfassen. Die aus Südamerika eingebürgerte Futterpflanze kommt nach Mitteilung des Landvolk-Pressedienstes mit Hitze und Trockenheit im Allgemeinen ganz gut zurecht, aber in diesem Jahr wurde es auch dem Mais zu viel.
  • "Der Ball liegt jetzt bei der Politik"
    L P D - Das Landvolk Niedersachsen sieht die sogenannte Hofabgabeklausel in der landwirtschaftlichen Sozialversicherung durch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes als grundsätzlich bestätigt an. In Teilen allerdings hat das Urteil der Karlsruher Richter die Regelungen für verfassungswidrig erklärt.
  • Gefahren einschätzen, Technik beherrschen
    L P D - Gerade in der Erntezeit passieren Verkehrsunfälle bei denen landwirtschaftliche Zugmaschinen beteiligt sind. Ernte, Pflügen, Forstarbeit – für jede dieser Arbeit werden in der modernen Landwirtschaft große Maschinen eingesetzt.
  • Hier schlägt das Herz der Landwirtschaft!
    L P D - Wüsting, östlich von Oldenburg, wird vom 24. bis zum 27. August bereits zum 15. Mal Heimat der „Erlebwas“-Messe LandTage Nord. Auf 130.000 Quadratmetern präsentieren über 600 Aussteller Produkte und Dienstleistungen rund um die großen Bereiche Landwirtschaft und Freizeit, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.
  • Kleinere Tierhalter resignieren vor dem Wolf
    L P D - Die große Zunahme der vom niedersächsischen Wolfsbüro gemeldeten Wolfspopulation bestätigt die vorab von Tierhaltern betroffenen Vermutungen. „Der Wolf hat hierzulande - außer dem Straßenverkehr - keine Feinde, die seine Ausbreitung einschränken könnten“, kommentiert Landvolkvizepräsident Jörn Ehlers.
  • Milchmarkt bleibt in Bewegung
    L P D - Auf dem Milchmarkt zeichnet sich aus Sicht der Erzeuger erneut eine positive Trendwende ab. Die Bonner Marktbeobachtungsstelle AMI meldet für Juni einen Auszahlungspreis von 32,7 Cent je Kilogramm im Bundesschnitt. Er liegt damit um knapp 0,6 Cent je Kilogramm über dem Vormonat allerdings auch noch deutlich unter dem höchsten Wert des Jahres 2017 mit 39,1 Cent je Kilogramm für den Monat Oktober.
  • Von wegen Apfel-Vollernte!
    L P D - Die Weltvereinigung für Äpfel und Birnen (WAPA) erwartet nach dem schlechten vergangenen Jahr für 2018 nun eine Vollernte. Ulrich Buchterkirch von der Fachgruppe Obstbau des Landvolks Niedersachsen prognostiziert für die niedersächsischen Obstbauer eine relativ normale, durchschnittliche Apfelernte. „Offizielle Zahlen gibt es noch nicht.
  • Innovativ Bauen mit Holz
    L P D - Holz war, ist und wird immer ein vielseitig verwendbarer und nachwachsender Rohstoff sein. Klimawandel und Ressourcenschonung sowie -nutzung verstärken zudem die Bedeutung des ökologischen Baustoffes.
  • Rekordhitze dämpft Luft auf's Grillen
    L P D - Sommerzeit ist Grillzeit. Im Rekordsommer 2018 allerdings scheint es Ausnahmen von dieser Regel zu geben. Weder Gartenarbeit noch Grill scheinen die Deutschen bei Temperaturen von weit über 30 Grad so richtig zu mögen, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.
  • ErlebnisTour "Landwirtschaft" auf dem Maschseefest
    L P D - Dieses Wochenende können Besucher des Maschseefestes in Hannover einen ganz besonderen Einblick in die Landwirtschaft bekommen. Neben Cocktailbars und bunt beleuchteten Konzertbühnen wird gleich nebenan ein Imker samt Insektenhotel stehen, denn der wohl ungewöhnlichste Teilnehmer des Maschseefestes heißt Forum Moderne Landwirtschaft.
  • Bei "heiß" geht nur Eis!
    L P D - Bratwurst, Steaks oder gar der Schweinebraten sind an diesen heißen Tagen nur selten auf Niedersachsens Mittagstischen anzufinden. Stattdessen wird entweder auf leichte Salate, Früchte oder immer öfter auf Eiskaltes zurückgegriffen, getreu dem Motto: Bei „heiß“ geht nur Eis!
  • Grundfutter jetzt über die "Börse" vermitteln
    L P D - Nicht lamentieren, sondern zupacken und Hilfe organisieren. Frei nach diesem Motto will das Landvolk Niedersachsen zwischen Landwirten mit noch vorhandenen Futterreserven und denen in Futternot vermitteln.
  • Raufutterknappheit: Zwischenfrucht wird neu geregelt
    L P D - Auf den Wiesen und Weiden wächst seit Anfang Juni kein Gras nach. Wenn im August keine ergiebigen Niederschläge fallen und eine Grasernte ermöglichen, dann wird es für tierhaltende Betriebe knapp mit dem Futter.