So sind wir organisiert

Der Kreislandvolkverband Vechta e.V. vertritt die Interessen der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes. Er ist parteipolitisch unabhängig und finanziert sich ausschließlich über die Beiträge der Mitglieder.

Weit mehr als 90 Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe im Kreis Vechta sind im Kreislandvolkverband organisiert. Dadurch hat der Verband neben dem Auftrag auch die Legitimation und das notwendige Gewicht für eine Repräsentation gegenüber Politik, Verwaltung, Verbänden, Berufsständen, Wirtschaft und Wissenschaft.

Der Kreislandvolkverband tritt für die Erhaltung des Eigentums ein. Er fordert eine Agrar- und Sozialpolitik, die die Erhaltung einer leistungsfähigen bäuerlichen Landwirtschaft in einer gesunden Volkswirtschaft sichert.

 

Der Deutsche Bauernverband (DBV) ist die Interessenvertretung der Land- und Forstwirtschaft in ganz Deutschland. Mit dem deutschen Bauernverband – gegründet 1948 – gibt  es erstmals in der Geschichte der deutschen Landwirtschaft eine einheitliche, freie und selbstbestimmte Interessenvertretung der Bauernfamilien.

Der DBV ist als Dachorganisation ein Verband der Verbände. Seine Mitglieder sind neben den 18 einzelnen Landesbauernverbänden ebenso andere führende Organisationen der Land- und Forstwirtschaft und ihre nahe stehenden Wirtschaftszweige. Die Landesbauernverbände gliedern sich in rund 500 Kreisverbände flächendeckend über die Bundesländer.